Holzhausenkonzerte – Streichquartetttage<br>Konzert mit dem Signum Quartett und Daniel Ottensamer

Holzhausenkonzerte – Streichquartetttage
Konzert mit dem Signum Quartett und Daniel Ottensamer
Am Sonntag, 26. November 2017, 17.00 Uhr
Signum Quartett © Irene Zandel

Florian Donderer Violine
Annette Walther Violine
Xandi van Dijk Viola
Thomas Schmitz Violoncello
Daniel Ottensamer Klarinette

 

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)  
Streichquartett B-Dur KV 458 ("Jagdquartett")                       
Jörg Widmann (* 1973)                  
3. Streichquartett ("Jagdquartett")
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)  
Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Gleich zwei Jagdquartette kommen zum Auftakt der "Holzhausenkonzerte – Streichquartetttage" zum Klingen: Zur Eröffnung erklingt Mozarts Streichquartett B-Dur KV 458 gefolgt von Widmanns 3. Streichquartett. Nach Angabe Widmanns haben die beiden Kompositionen lediglich den Titel gemeinsam – gleichwohl in beiden Werken ein 6/8-Rhythmus und ein initiales Dreiklangsmotiv mit Hornquinten dam Anfang stehen. Mozart beschließt schließlich mit seinem Klarinettenquintett A-Dur KV 581 das Konzert. Das Klarinettenquintett, welches auch zum Repertoire des Klarinettisten Jörg Widmann zählt, wurde für den Wiener Klarinettisten Anton Stadler komponiert.

Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung (Förderer), Freundes- und Förderkreis der Frankfurter Bürgerstiftung (Förderer), Frankfurter Bürgerstiftung (Projektleitung)

Kategorie05/04/03/02/01
Eintritt€ 17/€ 28/€ 34/€ 39
Tickets »